Geschichte

    Das klassizistische Schloss in Prstná verdankt das Entstehen der ungewöhnlichen Lage auf dem Waldhügel, der sich auf dem Gebiet des Oberschlesiens befindet, woher man die wunderschöne Aussicht auf den damaligen Teil des preussischen Schlesiens und Fryštát hat.

    Prstná gehörte dem Graf Jan Larisch, im Jahre 1796 wurde aber dieser Ort vom Mitglied des alten schlesischen Geschlechts, dem Ritter Vojtěch Gussnar von Komorná gekauft. Vojtěch Gussnar lieβ inmitten des englischen Naturparks ein apartes zweiflügeliges Schloss im Empire-Stil bauen. Im Hauptflügel befand sich das Zentraltympanon mit dem Wappen der Besitzer, das noch mithilfe des Balkons auf den Toskana-Säulen hervorgehoben ist. Der einfache Profilsims teilt das Erdgeschoss ohne Fassadenverzierung vom Stockwerk, dessen Fenster mit kleinen Dreieckschildern versehen sind und voneinander mit den ionischen und Toskana-Pilastern getrennt sind. Das Gebäude wird mit einem Walmdach mit kleineren Rundfestern bedeckt. Die Gussnar-Familie hat im Schloss die reiche Bibliothek versammelt.

    Im Jahre 1879 verkaufte die Gussnar-Familie das Schloss der Larisch-Familie zurück. Das Schloss wurde zum Sitz von Georg und Marie Luisa Larisch-Mönnich.

    Die Baronin Marie Luisa von Wallersee war die beliebte Nichte von der Kaiserin Elizabeth, als Sissi bekannt. Dank Sissi kam Marie zum kaiserischen Hof. Und sie heiratete den Graf Georg Larisch-Mönnich. Die Larisch-Familie lebte in Prstná 4 Jahre.

    Im Jahre 1927 kaufte die schlesisch-teschene Grafschaft das Schloss und nach der Rekonstruktion wurde die tschechische Grundschule im ersten Stock eingerichtet.

    Während des 2.Weltkriegs diente das Schloss den militärischen Zwecken.Im Jahre 1947 gewannen Štěpán und Marta Wnuks das Schloss. Nach ihrem Tode wurde das Schloss zum Eigentum des Nationalkomitees in Karviná.

    Seit dem Jahre 1985 besaβ die“ Genossenschaft Einheit – Jedność“ das Schloss. Und es entstanden hier das Restaurant und Hotel.

    Im Oktober 2012 kaufte die Firma TRESTLES, a.s. dieses schöne Schloss mit dem Garten. Das Schloss wurde renoviert.

    erb-larisch-monnich-241x272

    Das Larisch-Mönnich-Wappen

    erb-gusnaru-241x286

    Das Gussnar-Wappen

    prelom-19-20-stoleti-241x145

    Wende des 19. und 20. Jahrhunderts

    prelom-19-20-stoleti-241x142

    Wende des 19. und 20. Jahrhunderts